Pfaditag in Hettenhausen
von Daria

Der diesjährige Pfaditag hat im Stamm Gottfried von Ebersberg am 29. August im Pfarrgarten in Hettenhausen stattgefunden. Alle Pfadfinder*innen, sowie deren Freunde waren herzlich eingeladen.

Bei einer entspannten Atmosphäre hatten Gäste die Möglichkeit zu erfahren, was wir in unserem Stamm und bei den Pfadfinder*innen anbieten. Bei verschiedenen Gemeinschaftsaktivitäten haben wir uns kennengelernt und ausgetauscht.

Wir haben den Pfaditag dieses Jahr genutzt um die aktiven Pfadfinder*innen aus dem eigenen Stamm nach der Sommerpause wiederzusehen. Außerdem haben wir Werbung für Veranstaltungen, wie beispielsweise den Gruppenleiterkurs der Region gemacht und dadurch einige Anmeldungen bekommen.

Für die späteren Stunden haben wir die DPSG Pfadfinder*innen (Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg) eingeladen, welche uns am Lagerfeuer Gesellschaft leisteten.
Sie kamen aus Hünfeld und Fulda-Neuenberg zu uns und hatten viel Spaß beim gemeinsamen Singen und Unterhalten. Wir haben uns vorgenommen weiterhin eng miteinander vernetzt zu bleiben. Natürlich war eine normale Singerunde, wie wir sie kennen nicht möglich. Doch unter Einhaltung von Mindestabständen und eingeteilten Hygiene Gruppen konnten wir etwas musizieren.

Als die Teppiche um die Feuerschale aufgebaut und die Spiele und Getränke vorbereitet wurden, begann dann um 18 Uhr offiziell unser Pfaditag.
Zu Beginn wurde geplaudert und Spiele, wie Schwedenschach, gespielt. Alle Pfadfinder*innen haben sich auf Anhieb gut verstanden und amüsiert. Es war eine entspannte Atmosphäre mit viel Spaß. Wir freuten uns außerdem über den Überraschungsbesuch der Veranstalter des Pfaditags im VCP Hessen.

Aus dem eigenen Stamm wurden viele Instrumente mitgebracht. So wurde zu Gitarren, Rasseln, einer Geige, dem Cajón und sogar einer Querflöte gesungen. Später saßen wir alle gemütlich am warmen Feuer zusammen und haben Stockbrot gegessen. Wir haben uns in der Runde vorgestellt, neue Bekanntschaften geschlossen, Informationen ausgetauscht und ganz viel miteinander gelacht. Die Zeit verflog wie im Flug, sodass ein schöner Abend nach einigen Stunden sein Ende fand. Die Stimmung war perfekt und so endete für uns ein gelungener Pfaditag.